Physiotherapie in der Gynäkologie

Neben der klassischen Physiotherapie habe ich mich auf die Behandlung von Krankheitsbildern, die Frauen betreffen, spezialisiert.

>Mehr zu Physiotherapie und Gynäkologie

Humanenergetik: Vitalfeldtherapie

Anhand des sogenannten Vitalfeldes und mit Hilfe des Messgeräts Global Diagnostic, kann ich Störungen in Ihrem Energiefeld messen und behandeln.

>Mehr über die Vitalfeldtherapie

Humanenergetik: Ganzheitliche Therapien

Als Humanenergetikerin biete ich Ihnen Hilfe, Ihr energetisches Gleichgewicht wieder herzustellen und Blockaden zu lösen.

>Mehr zu Humanenergetik

So finden Sie mich!

Egger Marlene

Kranebitterbodenweg 14
6020 Innsbruck

Mobiltelefon +43 650 8709914

%6D%61%72%6C%65%6E%65%2E%65%67%67%65%72%40%67%6D%78%2E%61%74
http://www.physio-heilungsprozess.at

Öffnungszeiten

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Mo: 8:30-18:00
Di: 8:30-18:00
Mi: 8:30-18:00
Do: 8:30-18:00
Fr: Nach Vereinbarung

map

Physiotherapie und Humanenergetik in Innsbruck

Marlene Egger

Willkommen bei Marlene Egger - Physiotherapie und Humanenergetik in Innsbruck. Nachdem meine Mutter bereits 1987 mit der Arbeit als Physiotherapeutin an der Neurologie der Uniklinik Innsbruck begonnen hat, bin ich, Marlene Egger, 2007 in ihre Fußstapfen getreten. Seit dem Ruhestand meiner Mutter, vor eineinhalb Jahren, führe ich die Praxis in Innsbruck-Kranebitten fort.

Seit letztem Jahr bin ich auch als Humanenergetikerin tätig.

Mehr zu Humanenergetik

Durch die Arbeit in der Praxis meiner Mutter und die vielen Weiterbildungen auf unterschiedlichen Gebieten sind meine Behandlungsmöglichkeiten sehr breit gefächert.

Neben der klassischen Physiotherapie habe ich mich auf die Behandlung von Krankheitsbildern, die hauptsächlich bzw. ausschließlich Frauen betreffen, spezialisiert. Dazu zählen unter anderem die Betreuung vor, während und nach einer Schwangerschaft, Beckenbodenprobleme, gynäkologische Dysfunktionen, Lymphödeme und vieles mehr.

Mehr zu Physiotherapie in der Gynäkologie

Marlene Egger - Ihre Physiotherapeutin in Innsbruck

Wir freuen uns auf Ihre telefonische Terminvereinbarung bzw. Ihre schriftliche Anfrage. Wir bitten Sie, die von der Krankenkasse bewilligte Verordnung zur Physiotherapie mitzubringen.

Um Wartezeiten für andere Patienten zu vermeiden, ersuchen wir Sie außerdem, Termine bis spätestens 24 Stunden vorher zu stornieren, da diese ansonsten verrechnet werden müssen.



Methoden in der Physiotherapie

Das Ziel der Physiotherapie ist es, Körperfunktionen wieder in Einklang zu bringen. Das Arbeiten mit den unterschiedlichsten Therapiekonzepten ermöglicht den Zugang zu Funktionsstörungen auf vielfältige Art.

CranioSacrale Therapie

[Cranium (Kopf) Sacrum (Kreuzbein)]

Das Cranio-Sacrale System bestehend aus knöchernem Schädel, Wirbelsäule, Kreuzbein, Hirnhäuten und Rückenmarksflüssigkeit.
Die Cranio-Sacrale Therapie ist eine sanfte manuelle Technik in diversen Geweben, um ein Spannungsgleichgewicht in diesem System wiederherzustellen.
Faszien sind Bindegewebsschichten, die jedes Organ des Körpers (Knochen, Muskeln, Nerven usw.) umhüllen. Sie fangen Stoß- und Scherkräfte ab, geben dem Organ Halt und sorgen für die Verschieblichkeit der Strukturen untereinander (Anpassung an Bewegungen des Körpers und Füllungszustände umliegender Organe).
Spannungen im Fasziensystem sind häufig Ursache für funktionelle Störungen, Schmerzen unklarer Genese und Ausstrahlungsschmerzen.

Viszerale Osteopathie

[Viszera: Organe von Atmung/ Verdauung/ Kreislauf/ Fortpflanzung]

Ziel der Therapie ist die Reorganisation der normalen Beweglichkeit. Denn Bewegungseinschränkung bedeutet häufig eine Funktionseinschränkung, ohne dass das Organ selbst geschädigt sein muss.

Kinesiotape

  • Verbesserte Mikrozirkulation im Gewebe
  • Unterstützung des körpereigenen Heilungsprozesses
  • Schmerzreduktion
  • Häufig angewandt nach Operationen aller Art und bei Lymphödemen

Fußreflexzonenmassage

Spezielle Massagetechnik zur Regulation sämtlicher Körperfunktionen durch Anregung der Durchblutung an den Reflexzonen der Füße und der zugeordneten Organsysteme.
Beeinflussbar sind akute und chronische Funktionsstörungen von Organen/ Gelenken/ Weichteilen und dem Hormonsystem

Klassische Massage

Techniken zur Regulation des Muskeltonus bzw. der Spannung des Unterhautbindegewebes

Massage
Kontakt

top